Science Slam Mainz

KUZ

Wissenschaft, die rockt!

14. Oktober, 2023 / Einlass 18:00 __ Beginn 19:00
Vorstellung Ausverkauft

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Tickets für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Tickets kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Ticketsanzahl verändert werden.
Tickets sind nicht länger verfügbar
Anschrift
KUZ Kulturzentrum Mainz
Dagobertstraße 20B __ 55116 Mainz
Vorverkauf
Online
__
Bild Nicolas Ruffini

Slammer

Nicolas Ruffini

Forschungsgebiet

Bioinformatik

Vortrag Titel

Kennedys Vermächtnis - Was Neurowissenschaften von einer Reform des US-Rechtssystems lernen können
Bild Julien Bobineau

Slammer

Julien Bobineau

Forschungsgebiet

Interkulturelle Wirtschaftskommunikation

Vortrag Titel

Rassismus bei der Polizei?! Wie koloniale Afrika-Bilder unseren Alltag prägen und was Horst Seehofer damit zu tun hat
Bild Christian Oehlmann

Slammer

Christian Oehlmann

Forschungsgebiet

Biologie

Vortrag Titel

Schlafen die Schädlinge noch?
Bild Margaryta Tevosian

Slammerin

Margaryta Tevosian

Forschungsgebiet

Neurowissenschaften

Vortrag Titel

Durch das Gehirn blicken
Bild Christiane Licht

Slammerin

Christiane Licht

Forschungsgebiet

Medizin/ Neurowissenschaften/ Psychiatrie

Vortrag Titel

I've Got the Beat - Mit Rhythmus gegen Depressionen und Co.

Science Slam Mainz
Lachen bis die Tränen kommen, Unverständliches endlich verstehen und verblüffendes Neuwissen mit nach Hause nehmen – all das erwartet dich bei einem Science Slam. In lockerer Umgebung überzeugen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler dich auf der großen Bühne davon, wie spannend Wissenschaft sein kann. In knackigen zehn Minuten präsentieren sie kreativ, verständlich und unterhaltsam das Neueste aus ihrer Forschung. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den besten Vortrag geliefert hat.

LineUp

Kai Sauter (Moderator)

Julien Bobineau (Interkulturelle Wirtschaftskommunikation/Jena/Würzburg): „Rassismus bei der Polizei?! Wie koloniale Afrika-Bilder unseren Alltag prägen und was Horst Seehofer damit zu tun hat“

Margaryta Tevosian (Neurowissenschaft/Biebelnheim/Mainz): „Durch das Gehirn blicken“

Christian Oehlmann (Biologie/Darmstadt): „Schlafen die Schädlinge noch?“

Nicolas Ruffini (Bioinformatik/Mainz): „Kennedys Vermächtnis: Was Neurowissenschaften von einer Reform des US-Rechtssystems lernen können“

Christiane Licht (Neurowissenschaften/Nürnberg): „I’ve Got the Beat – Mit Rhythmus gegen Depression und Co.“

Du möchtest auch einmal über deine Forschung slammen, einen Science Slam oder einen Vortrags-Workshop für dein Unternehmen buchen? Dann schreib einfach eine Mail an:

Unsere Science Slams finden regelmäßig in Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Köln, Leipzig, Mainz, Mannheim, München und Stuttgart statt. Deine Stadt ist gerade nicht dabei? Dann schau gerne wieder rein.

Du findest uns auch auf
:: facebook.com/scienceslams
:: twitter.com/scienceslam_com
:: youtube.com/scienceslamcom
:: instagram.com/scienceslam_com
:: tiktok.com/scienceslam_com
:: linkedin.com/company/science-slam-com/

Zum Newsletter anmelden!


* Angabe erforderlich. Bei fragen zu unseren Datenschutz. Hier informieren!
scroll top
Science Slam Heidelberg, Science Slam Leipzig, Science Slam Mainz, Science Slam Mannheim, Science Slam Berlin, Science Slam Dortmund, Science Slam Wiesbaden, Science Slam Stuttgart, Science Slam München, Science Slam Köln, Science Slam Bonn

Du willst keinen Science Slam mehr verpassen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an.  
Wir informieren dich über Termine in deiner Stadt und lassen dir ofenfrische News aus der Wissenschaft zukommen. 
 

Perfekt. Wir haben Dir eine E-Mail gesendet. Bitte bestätige den Link in der E-Mail.